Team RE Damen 1: 14, 15 und 14!!!

1:3 Niederlage zuhause gegen den TuS Hattingen

Gibt es für die RE-Damen 1 ein Heimfluch? Anders sind die vielen Eigenfehler nicht zu erklären. Satz 1 = 14 Eigenfehler; Satz 2 = 15 Eigenfehler; Satz 4 = 14 Eigenfehler!  In dem ganzen Spiel fand so gut wie keine Initiative der RE-Damen statt. Auch im gewonnen 3. Satz hatten die jungen Schwelmerinnen am Ende mehr Glück als ein Anzeichen von Souveränität. Hattingen mit Sophie Hartwig und Celina Weinberg als Ex-Damen 1 Spielerinnen suchten mit viel Motivation und Kampf ihre Chancen und gewann am Ende verdient.

Kurios waren auch die angeglichenen Netzberührungen der Schwelmerinnen, die sonst sehr selten diese Fehler machen, aber am Ende waren es im gesamten Spielverlauf 15. Und Hattingen? Keine einzige Netzberührung! Ein doch sehr sehr seltener und kurioser Umstand.

Insgesamt hat der TuS wesentlich mehr in das Spiel investiert und Chancen genutzt. Schwelm wirkte teilweise wie paralysiert und wusste viele Chancen eben nicht zu verwerten, obwohl viele davon vorhanden waren. So gingen Angriffe ins Aus, oder wurden liebevoll zum Gegner gespielt.

Am Ende fehlten trotz des Gewinns des dritten Satzes der Glaube und der Wille an einen Sieg. Solche verflixten Spieltage gibt es nun einmal und es heißt weiterarbeiten, es beim nächsten Spieltag besser zu machen. Die Schwelmer „Rasselbande“ muss in der Bezirksliga noch einiges lernen und das wird ihr auch zugestanden.

 

Das Spiel im Detail:

TG RE Schwelm – TuS Hattingen                      1:3  (22:25; 19:25; 25:22; 16:25)

Dauer: 97 Minuten

Platz: 6

 

Das Team:

Johanna Duwe, Valentina Ferrara, Greta Hahne, Kathi Hans, Emilia Reise, Nina Vidovic, Sophie Zeiser, Jana Wagener, Britt Heisler und Violetta Smirnov

Coach: Geri Duwe

 

Daten und Fakten zum nächsten Spieltag:

Auswärts

In Hattingen

Samstag

24.11.2018

Spielbeginn

16:00 Uhr

Gegner

SV Eintracht Bochum Grumme 2

Anschrift

Gymnasium Waldstr. 58

45525 Hattingen

Damen 1 sucht neue und erfahrene Spielerinnen!

Unsere Damen 1 spielt in der Bezirksliga (3. In der abgelaufenen Saison) und möchte in den kommenden 1-2 Jahren in die Landesliga aufsteigen.

Durch den Wegfall unserer Abiturientinnen, wird die Mannschaft um 4-6 Spielerinnen dezimiert.

Um die Lücken zu schließen und bald in einer höheren Klasse zu spielen, suchen wir erfahrene Spielerinnen auf allen Positionen.

Die Mannschaft besteht aus jungen Talenten (hauptsächlich WU-20) , die in 2 bis 3 Jahren in der Lage sein werden in der Oberliga und höher zu spielen.

 

Wir bieten am Verbandsstützpunkt:

  • Leistungsorientiertes Training von 3x pro Woche
  • Ein sehr nettes Team von jungen Spielerinnen
  • Zwei sehr erfahrene Trainer, beide mit 2. Ligaerfahrung
  • Modultraining, respektive Spezialtraining (ebenfalls mit 2 Bundesligaspielern)
  • Immer ein Training mit mehr als 10 Spielerinnen

 

Das erwarten wir:

  • Erfahrung wenn möglich Landes- oder Verbandsliga
  • Freude und Regelmäßigkeit beim Training
  • Sich auf junge talentierte Spielerinnen einzulassen
  • Sich auf die Mission Aufstieg einzulassen
  • Den Verbandsstützpunkt weiter nach vorne zu bringen
  • Sympathisches und teamorientiertes Auftreten
  • Sich selbst noch zu verbessern

 

Kontakt: geri.duwe@re-volleyball.de

(Bitte auch bei Fragen gerne melden)

 

Falls sich eine Mannschaft aus einem höheren Leistungsbereich auflösen sollte, auch gerne melden! Auch können wir uns vorstellen eine Klasse oder Mannschaft zu übernehmen!!!

Der Verbandsstützpunkt Rote Erde Schwelm sucht Jugendspielerinnen aller Altersklassen!

Träumst du davon zu den Westdeutschen zu kommen?

Ist deine Passion Leistungsvolleyball?

Bist du daran interessiert dich zu verbessern?

Hast du Lust auf ein nette Teams?

Bist du bereit für gute Trainer?

 

Dann komme mal bei uns vorbei und trainiere bei uns unverbindlich mit!

Wir bieten3 x leistungsorientiertes Training in der Woche, wo aber auch der Spass nicht zu kurz kommt.

Schwerpunkte im Training:

- individuelle Technikverbesserung (zusätzliche Einheiten in Kleingruppen)

- taktische Ausbildung

- Förderung von Persönlichkeit

- Teambuilding

- Ausbildung später ab Damen-Oberliga und höher zu spielen

Ziele für die Jahrgänge ist in den kommenden 2-3 Jahren die permante Teilnahme an den Westdeutschen Meisterschaften.

 

Spielerinnen können auch das Doppelspielrecht nutzen und in dem Heimatverein in einer Damenliga spielen.

Bei Interesse bitte melden unter: geri.duwe@re-volleyball.de

WIR FREUEN UNS AUF MELDUNGEN!!!