Kreispokal: Damen 1 scheidet im Halbfinale gegen Landesliga aus; Damen scheitert ebenso erst im Halbfinale!

Größter Erfolg in der Pokalgeschichte von RE-Schwelm Damen

Damen 1

Damen 3

Am frühen Sonntagmorgen machten sich die beiden Teams von RE 1 und 3 auf den Weg nach Bochum zum Kreispokal-Finalturnier mit den 8 Qualifikanten. Zu Beginn des Turniers wurden die jeweiligen Paarungen für das ¼-Finale gezogen.

RE 1 hatte zunächst Losglück und musste gegen den TV Vogelsang 3 aus der Kreisliga spielen. RE 3 hatte nicht ganz so viel Glück und musste direkt gegen die Bezirksligamannschaft TB Höntrop 2 antreten.

 

Zu den Spielen des ¼-Finales:

RE Damen 1 gegen TV Vogelsang 3                2:0 (25:11; 25:6)

Standesgemäß gewann die Damen 1 ohne große Mühen das Spiel und war somit erstmalig ins Halbfinale eingezogen.

 

RE Damen 3 – TB Höntrop 2                            2:1 (22:25; 25:23, 15:12)

Gegen das höherklassige Team aus Bochum zeigte RE 3 eine außerordentlich gute und überraschende Leistung. Nachdem der erste Satz noch unglücklich verloren ging, konnten sich die jungen Damen in den Sätzen 2 und 3 deutlich steigern. Der Lohn des Spiels, Einzug ins Halbfinale.

 

Zu den Spielen des ½-Finales:

RE Damen 1 – FdG Herne 1                             1:2 (25:21; 19:25; 13:15)

Es waren sich alle einig, dass dieses Spiel das vorgezogene Endspiel war, doch das Los hatte es anders vorgesehen.

Im ersten Satz zeigt RE Schwelm gegen den Absteiger aus der Verbandsliga, jetzt Landesliga, eine hervorragende Leistung. Powervolleyball vom Feinsten. Im zweiten Satz ließ RE trotz deutlicher Führung von 14:5 erheblich nach. Da sich das Team RE 1 um 2 Spielerinnen aus familiären Gründen reduziert hatte, gab es keine Möglichkeiten der Entlastung.

Im dritten Satz legte das RE-Team wieder furios los und erspielte sich eine 11:5 Führung, aber jetzt spielten die Nerven der 14-17-jährigen Mädchen einen Streich. Anstelle auf ein intelligentes Spiel umzustellen versuchten sie es mit brachialer Kraft. Ein Geschenk für die erfahrene Truppe von Herne, in der noch 5 Oberligaspielerinnen aus der Vergangenheit aktiv sind. So kam es, dass am Ende der FdG Herne die Oberhand behielt und als Sieger vom Platz ging.

 

RE Damen 3 – TV Gerthe 2                              1:2 (25:19; 22:25; 12:15)

Gegen den Tabellenführer der Parallelstaffel der Bezirksklasse zeigte RE Damen 3 wiederum ein sehr gutes Spiel. Allerdings wie so oft bei den Spielen gegen Rote Erde zeigte Lea Kolker vom TV Gerthe ihre Extraklasse.  In den Sätzen 2 und 3 war sie nicht zu halten und schlug RE fast im Alleingang.

 

Spiel um Platz 3:

RE Damen 1 – RE Damen 3                              2:0 (25:12; 25:9)

In beiden Teams war am frühen Abend die Luft einfach raus, aber dennoch wollten sich beide keine Blöße geben. So entstand trotz alledem ein munteres Spiel in dem die Erste die Dritte mit 2:0 bezwang.

 

Für beide Teams ein großer Erfolg, denn zuvor hatte noch kein RE Damen Team jemals das Halbfinale erreicht. Zudem war das Turnier für die bald startende Rückrunde eine gute Vorbereitung.

Die Pokalsaison ist damit für die TG RE Schwelm beendet, in der nächsten Saison auf ein Neues, vielleicht sogar mit dem Finalturnier in Schwelm.

 

Die RE Teams

Damen 1:

Jana Wagener, Valentina Ferrara, Johanna Duwe, Jule Mantsch, Greta Hahne, Emilia Reise und Kathi Hans

(nur im ersten Spiel: Sophie Zeiser und Nina Vidovic)

Coaches: Geri Duwe und Rob Mantsch

 

Damen 3:

Nini Schwickardi, Anne Lettmaier, Lena Schilling, Marie Lindemann, Nicole Struckmann, Jana Ströder, Lea Carow, Marleen Hiller und Aylin Demirci

Coaches: Kai Carow und Olaf Hiller

 

Platzierungen:

Platz

Verein

Liga

1.

FdG Herne

Landesliga

2.

TV Gerthe 2

Bezirksklasse

3.

TG RE Schwelm

Bezirksliga

4.

TG RE Schwelm 3

Bezirksklasse

5.

TV Wanne

Bezirksklasse

6.

SV Bochum-Grumme

Bezirksliga

7.

TB Höntrop 2

Bezirksliga

8.

TV Vogesang 3

Kreisliga

 

 

 

 

 

 

 

 

Einladung: Ordentliche Abteilungsversammlung mit Wahlen am 01.07.2018, 18:00 Uhr

Damen 1 sucht (erfahrene) Zuspielerin!

Unsere sehr ambitioniertes Damen 1 Team spielt in der Bezirksliga (3. In der abgelaufenen Saison) und möchte in den kommenden 1-2 Jahren in die Landesliga aufsteigen.

Die Mannschaft besteht aus jungen Talenten (hauptsächlich WU-20) und Spielerinnen in den jungen Mitzwanzigern.

Was dem Team fehlt ist eine weitere Zuspielerin. .

 

Wir bieten am Verbandsstützpunkt:

  • Leistungsorientiertes Training von 3x pro Woche
  • Ein sehr nettes Team von jungen Spielerinnen
  • Zwei sehr erfahrene Trainer, beide mit 2. Ligaerfahrung
  • Modultraining, respektive Spezialtraining (ebenfalls mit 2 Bundesligaspielern)
  • Ein Training  mit mehr als 10 Spielerinnen in der Saison ist so gut wie garantiert
  • Keine Trainingsausfälle
  • Individuelles Zuspieltraining und Förderung

 

Das erwarten wir:

  • Erfahrung als Zuspielerin in einer höherer Liga
  • Alternativ eine Zuspielerin mit großer Perspektive
  • Freude und Regelmäßigkeit beim Training
  • Sich auf junge talentierte Spielerinnen einzulassen und diese zu führen
  • Sich auf die Mission Aufstieg einzulassen
  • Den Verbandsstützpunkt weiter nach vorne zu bringen
  • Sympathisches und teamorientiertes Auftreten
  • Sich selbst noch zu verbessern

 

Kontakt: geri.duwe@re-volleyball.de

(Bitte auch bei Fragen gerne melden)

 

 

Damen 3 sucht Spielerinnen für die Bezirksklasse

Unsere Damen 3 spielt in der Bezirksklasse und hat gleich in der ersten Saison, nach 2 x Aufstieg infolge, einen hervorragenden 4. Platz erreicht. Das Team hat viel Potential und hat 2 Trainer, die die Mannschaft hervorragend betreuen.

Durch den Wegfall unserer Abiturientinnen, wird die Mannschaft um 5 Spielerinnen dezimiert.

Um die Lücken zu schließen und bald in einer höheren Klasse zu spielen, suchen wir Spielerinnen auf allen Positionen.

Die Mannschaft besteht aus jungen Talenten ab der WU-20 bis hin zu Studentinnen.

Team und Trainer sind ambitioniert und möchten so schnell wie möglich den Aufstieg in die Bezirksliga schaffen.

 

Wir bieten am Verbandsstützpunkt:

  • Leistungsorientiertes Training von 3x pro Woche
  • Ein sehr nettes Team
  • 2 Trainer zur individuellen Förderung
  • Regelmäßiges Training ohne Ausfälle
  • Möglichkeit auch höher mit zu trainieren
  • Perspektive auf Damen 1

Das erwarten wir:

  • Freude und Regelmäßigkeit beim Training
  • Viel Spaß am Volleyball
  • Den Verbandsstützpunkt weiter nach vorne zu bringen
  • Sympathisches und teamorientiertes Auftreten
  • Sich selbst noch zu verbessern

 

Kontakt: info@re-volleyball.de

RE Schwelm sucht einen weiteren Trainer/Trainerin am Verbandsstützpunkt!

Wir suchen für unseren Nachwuchs einen weiteren Trainer, vornehmlich für die Altersgruppe 2006 und 2007.

Das Team besteht aus Anfängerinnen und Quereinsteigerinnen. Die Anzahl der Mädchen liegt zwischen 10 - 16 Mädchen.

Weitere Aufgaben am Verbandsstützpunkt in Schwelm können gerne mit übernommen werden!

Trainiert wird 2 - 3x pro Woche, so dass die Mädchen gut ausgebildet werden können.

 

 Anforderungsprofil:

- eine Lizenz ist nicht zwingend notwendig

- ebenso keine großen Erfahrungen als Trainer (es können sich auch gerne Einsteiger melden)

- Einfühlungsvermögen und persönliches Engagement sind uns wichtig

- Sympathie und Kooperationsbereitschaft

- das Bestreben entsprechend unseres Leitfadens jungen Menschen im Volleyball auszubilden

- guter Umgang mit Kindern und Jugendlichen

- bereit sein in einem netten und guten Trainerteam zu arbeiten

- zwingend notwendig ist bei uns die Vorlage eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses!!!

 

Wir bieten:

- eine Aufwandsentschädigung entsprechend der Rote Erde Konditionen

- Aufnahme in ein sehr gut funktionierendes Trainerteam

- Co- Traineraufgaben in der parallelen Altersgruppe oder in anderen Teams

- Das Arbeiten am Verbandsstützpunkt in Schwelm

- Auf Wunsch hin interne Fortbildungen und Beratung

- Trainer Aus- und Fortbildung durch den Verband

 

Wir freuen uns auf deine "Bewerbung" unter info@re-volleyball.de

Der Verbandsstützpunkt Rote Erde Schwelm sucht Jugendspielerinnen aller Altersklassen!

Träumst du davon zu den Westdeutschen zu kommen?

Ist deine Passion Leistungsvolleyball?

Bist du daran interessiert dich zu verbessern?

Hast du Lust auf ein nette Teams?

Bist du bereit für gute Trainer?

 

Dann komme mal bei uns vorbei und trainiere bei uns unverbindlich mit!

Wir bieten3 x leistungsorientiertes Training in der Woche, wo aber auch der Spass nicht zu kurz kommt.

Schwerpunkte im Training:

- individuelle Technikverbesserung (zusätzliche Einheiten in Kleingruppen)

- taktische Ausbildung

- Förderung von Persönlichkeit

- Teambuilding

- Ausbildung später ab Damen-Oberliga und höher zu spielen

Ziele für die Jahrgänge ist in den kommenden 2-3 Jahren die permante Teilnahme an den Westdeutschen Meisterschaften.

 

Spielerinnen können auch das Doppelspielrecht nutzen und in dem Heimatverein in einer Damenliga spielen.

Bei Interesse bitte melden unter: geri.duwe@re-volleyball.de

WIR FREUEN UNS AUF MELDUNGEN!!!