Team RE Damen 1: 2:3 Niederlage gegen die „Bravehearts“ aus Bochum - Grumme!

 

RE Schwelm jetzt wieder mitten im Abstiegskampf

Viel zu wenig zeigten am 12. Spieltag der Bezirksliga die jungen Schwelmerinnen, um sich ein großes Polster zu den Abstiegsplätzen zu verschaffen. Anstelle von 10 Punkten Abstand sind es jetzt nur noch 6 Punkte.

 

Bereits direkt nach Anpfiff zeigte Grumme, dass sie ihre Hinspielniederlage wett machen wollen. Voller Engagement präsentierten sich, anders als die Schwelmerinnen, die lediglich agierten. Rückstand von 7:13. Durch eine gute Aufschlagserie von Jule Mantsch kam RE zurück in das Spiel und dominierte fortan den ersten Satz. Violetta Smirnov zog geschickt die Fäden im Zuspiel und konnte Johanna Stoll, Jana Wagener, Britt Heisler und Valentina Ferrara im Angriff immer wieder gut in Szene setzen. Satzgewinn von 25:17.

 

Eigentlich sollte es gestärkt in den zweiten Satz gehen, doch Schwelm wurde wieder passiv und ein „Will to Win“ war nicht zu erkennen. In allen Elementen zog sich Schwelm immer weiter zurück, vor allem Block-Feldabwehr wurden zunehmend gruseliger. Die Bravehearts aus Grumme machten ein nahezu perfektes Spiel und RE musste sich mit 19:25 geschlagen geben.

 

Es ging aber noch schlechter, denn im dritten Satz gelang nicht viel. Die Eigenfehlerquote nahm weiter zu und Grumme brannte lichterloh. Anstelle sich zu stellen, zogen sich die jungen Schwelmerinnen weiter zurück. Satzverlust von 18:25.

Im vierten Satz zeigten die Kreisstädterinnen endlich wieder leben. Johanna Duwe spielte taktisch klug und setzte mit Nina Vidovic, Greta Hahne und Emilia Reise die Angreiferinnen perfekt ein. Beide Liberas mit Kathi Hans und Annika Radkte diktierten die Defensive. Ein nahezu perfekter Satz der Teens aus Schwelm und ein Erfolg mit 25:18.

 

Mit einem 0:6 startete der SVE in den 5. Satz und die Rote Erde verfiel wiederum in ihre Passivität. Aber diesmal gaben sie nicht auf, sie holten Punkt für Punkt auf und es stand beim Seitenwechsel nur noch 7:8. Sie erspielten sich sogar eine Führung von 10:9. Zu den folgenden Ballwechseln, darf man festhalten, „erst hatten sie kein Glück und dann kam auch noch Pech hinzu“. Satzniederlage von 11:15 und Spielniederlage von 2:3.

 

1 Punktgewinn ist auf der einen Seite sicherlich sehr wichtig, aber zu wenig um nicht weiter in der Tabelle nach unten zu rutschen. 6 Punkte sind lediglich 2 gewonnene Spiele anderer Teams die unten stehen. Nächste Woche geht es gegen den TuS Hattingen (Platz 8, mit 14 Punkten). Obacht ist bei den jungen Schwelmerinnen nun geboten.

 

 

Das Spiel im Detail:

TG RE Schwelm – SVE Grumme            2:3 (25:20; 19:25; 25:18; 22:25; 13:15)

Dauer: 119 Minuten

Platz: 4

 

Das Team:

Emilia Reise, Johanna Duwe, Jana Wagener, Grate Hahne, Annika Radtke, Valentina Ferrara, Kathi Hans, Jule Mantsch, Johanna Stoll, Nina Vidovic, Britt Heisler und Violetta Smirnov

Coaches: Geri Duwe und Rob Mantsch

 

Daten zum 13. Spieltag:

Auswärtsspiel

In Hattingen

Samstag

23.02.2019

Spielbeginn

15:00 Uhr

Gegner

TuS Hattingen

Anschrift

Gymnasium Waldstraße 58

45525 Hattingen