Team RE Damen 1: Überragende Schwelmerinnen!

3:0 – Sieg über Hattingen 2

Nachdem die Schwelmerinnen am letzten Spieltag den Klassenverbleib sichern konnten, spielten sie gegen den TuS Hattingen 2 völlig befreit auf und fuhren einen sicheren Sieg ein. Dass, obwohl RE Schwelm mit 2 kranken und einer angeschlagenen Spielerin auflaufen musste. Da der TB Höntrop 2 sein Spiel verloren hat, steht RE wieder auf Platz 3.

 

Der Respekt war zu Beginn des Spiels noch relativ groß, denn der TuS 2 hatte im Hinspiel souverän mit 0:3 gewonnen. Ab Mitte des Satzes zeigte RE Stärke und konnte sich einen guten Vorsprung erarbeiten. Beim Stand von 21:16 gönnten sich die RE-Mädchen eine unnötige Spielauszeit, Hattingen kam bis auf 2 Punkte heran, aber RE konnte die kurze Phase wieder wett machen. Satzerfolg von 25:20.

 

In Satz 2 dominierten die jungen Schwelmerinnen das Geschehen so sehr, dass der Gegner sich förmlich aufgab. Es passte auf RE-Seite aber alles zusammen, vor allem die Freude am Spiel entzückten die beiden Coaches Mantsch und Duwe. Johanna Duwe zauberte im Zuspiel, die beiden Schnellangreiferinnen Greta Hahne und Emilia Reise waren immer wieder zur Stelle. Sogar als Zuspielerin Sophie Zeiser die angeschlagene Angreiferin Valentina Ferrara ersetzte, gab es keinen Bruch im Spiel. Im Gegenteil, sie machte durch einen gewaltigen Angriff den Sack zum 25:13 zu.

 

Mit dem Rücken zur Wand fand im dritten Satz der TuS Hattingen zu einer besseren Form zurück. RE Schwelm war anfangs zu behäbig und ließ viele Chancen zu. Vor allem die Block-Feldabwehr war unaufmerksam. Mit der eingewechselten Kathi Hans für Annika Radtke kam wieder Ruhe in die Abwehr, sie war immer an der richtigen Stelle und brachte die Angreiferinnen vom TuS zur Verzweiflung. Trotz Erkältung lief sie zur Höchstform auf und brachte die Wende in Satz 3. Von nun an stand der Block auch wieder und Johanna Duwe konnte im Zuspiel die beiden starken Angreiferinnen Jana Wagener und Jule Mantsch perfekt einsetzen. Starke Aufholjagd, starker Satzgewinn von 25:21.

 

Mit dem Sieg steigt RE wieder einen Platz nach oben und ist wieder Tabellendritter. Platz 3 zu halten ist auch das neue Ziel der jungen Schwelmerinnen, nach dem der Klassenerhalt unter Dach und Fach ist.

Für den Jahrgang 2001 bedeutet dies nun eine kurze Erholungspause, währen die Mädchen des Jahrgang 2002-2004 sich auf die Westdeutschen Meisterschaften kommendes Wochenende in Schwelm vorbereiten müssen.

 

Das Spiel im Detail:

TG RE Schwelm – TuS Hattingen 2       3:0 (25:20; 25:13; 25:21)

Dauer: 68 Minuten

Platz: 3

 

Das Team:

Emilia Reise, Johanna Duwe, Jana Wagener, Greta Hahne, Kathi Hans, Jule Mantsch, Annika Radkte, Sophie Zeiser und Valentina Ferrara

Coaches: Gero Duwe und Rob Mantsch

 

Daten zum 15. Spieltag:

Heimspiel

In Schwelm / MGS

Samstag

09.03.2019

Spielbeginn

16:00 Uhr

Gegner

TV Gerthe

Anschrift

Märkisches Gymnasium

Präsidentenstr. 1

58332 Schwelm

Damen 1 sucht (erfahrene) Zuspielerin!

Unsere sehr ambitioniertes Damen 1 Team spielt in der Bezirksliga (3. In der abgelaufenen Saison) und möchte in den kommenden 1-2 Jahren in die Landesliga aufsteigen.

Die Mannschaft besteht aus jungen Talenten (hauptsächlich WU-20) und Spielerinnen in den jungen Mitzwanzigern.

Was dem Team fehlt ist eine weitere Zuspielerin. .

 

Wir bieten am Verbandsstützpunkt:

  • Leistungsorientiertes Training von 3x pro Woche
  • Ein sehr nettes Team von jungen Spielerinnen
  • Zwei sehr erfahrene Trainer, beide mit 2. Ligaerfahrung
  • Modultraining, respektive Spezialtraining (ebenfalls mit 2 Bundesligaspielern)
  • Ein Training  mit mehr als 10 Spielerinnen in der Saison ist so gut wie garantiert
  • Keine Trainingsausfälle
  • Individuelles Zuspieltraining und Förderung

 

Das erwarten wir:

  • Erfahrung als Zuspielerin in einer höherer Liga
  • Alternativ eine Zuspielerin mit großer Perspektive
  • Freude und Regelmäßigkeit beim Training
  • Sich auf junge talentierte Spielerinnen einzulassen und diese zu führen
  • Sich auf die Mission Aufstieg einzulassen
  • Den Verbandsstützpunkt weiter nach vorne zu bringen
  • Sympathisches und teamorientiertes Auftreten
  • Sich selbst noch zu verbessern

 

Kontakt: geri.duwe@re-volleyball.de

(Bitte auch bei Fragen gerne melden)

 

 

RE Schwelm sucht einen weiteren Trainer/Trainerin am Verbandsstützpunkt!

Wir suchen für unseren Nachwuchs einen weiteren Trainer, vornehmlich für die Altersgruppe 2006 und 2007.

Das Team besteht aus Anfängerinnen und Quereinsteigerinnen. Die Anzahl der Mädchen liegt zwischen 10 - 16 Mädchen.

Weitere Aufgaben am Verbandsstützpunkt in Schwelm können gerne mit übernommen werden!

Trainiert wird 2 - 3x pro Woche, so dass die Mädchen gut ausgebildet werden können.

 

 Anforderungsprofil:

- eine Lizenz ist nicht zwingend notwendig

- ebenso keine großen Erfahrungen als Trainer (es können sich auch gerne Einsteiger melden)

- Einfühlungsvermögen und persönliches Engagement sind uns wichtig

- Sympathie und Kooperationsbereitschaft

- das Bestreben entsprechend unseres Leitfadens jungen Menschen im Volleyball auszubilden

- guter Umgang mit Kindern und Jugendlichen

- bereit sein in einem netten und guten Trainerteam zu arbeiten

- zwingend notwendig ist bei uns die Vorlage eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses!!!

 

Wir bieten:

- eine Aufwandsentschädigung entsprechend der Rote Erde Konditionen

- Aufnahme in ein sehr gut funktionierendes Trainerteam

- Co- Traineraufgaben in der parallelen Altersgruppe oder in anderen Teams

- Das Arbeiten am Verbandsstützpunkt in Schwelm

- Auf Wunsch hin interne Fortbildungen und Beratung

- Trainer Aus- und Fortbildung durch den Verband

 

Wir freuen uns auf deine "Bewerbung" unter info@re-volleyball.de

Der Verbandsstützpunkt Rote Erde Schwelm sucht Jugendspielerinnen aller Altersklassen!

Träumst du davon zu den Westdeutschen zu kommen?

Ist deine Passion Leistungsvolleyball?

Bist du daran interessiert dich zu verbessern?

Hast du Lust auf ein nette Teams?

Bist du bereit für gute Trainer?

 

Dann komme mal bei uns vorbei und trainiere bei uns unverbindlich mit!

Wir bieten3 x leistungsorientiertes Training in der Woche, wo aber auch der Spass nicht zu kurz kommt.

Schwerpunkte im Training:

- individuelle Technikverbesserung (zusätzliche Einheiten in Kleingruppen)

- taktische Ausbildung

- Förderung von Persönlichkeit

- Teambuilding

- Ausbildung später ab Damen-Oberliga und höher zu spielen

Ziele für die Jahrgänge ist in den kommenden 2-3 Jahren die permante Teilnahme an den Westdeutschen Meisterschaften.

 

Spielerinnen können auch das Doppelspielrecht nutzen und in dem Heimatverein in einer Damenliga spielen.

Bei Interesse bitte melden unter: geri.duwe@re-volleyball.de

WIR FREUEN UNS AUF MELDUNGEN!!!