Schwelmer U-12 gewinnt Turnier in Dortmund Hörde

U-12 setzt sich beim gut besetzten Hörder Turnier durch!

Die verdienten Siegerinnen

Der ehemalige H1-Spieler Hape Ludwig überreicht den Siegerinnen die Urkunde.

Nachdem das Team vor zwei Wochen in der Qualifikationsrunde für die Westdeutsche Meisterschaften knapp gescheitert war, stand nun ein weiteres gut besetztes Turnier auf dem Plan, das letzte der Saison 2018/19.

In der Vorrunde hießen die Gegner Lüner SV, EVC Massen und Sümmern. Nach einem lockeren Sieg gegen die Anfängermannschaft aus Sümmern wartete mit den Massener Jungen ein deutlich stärkerer Gegner auf die Schwelmer Truppe. Gutes Aufschlagspiel und geschickt platzierte dritte Bälle sorgten dennoch für einen deutlichen Spielgewinn. Stärkstes Team neben Schwelm waren die eingespielten Mädchen des Lüner SV. Nach knappen Sieg im ersten Satz musste man sich im zweiten geschlagen geben.

In der Zwischenrunde mussten die Mädchen dann gegen den ungeschlagenen Gruppensieger der Gruppe D, die Jungen des TV Mengede, ran. Von der Unsicherheit des letzten Spiels war nichts mehr zu erkennen und so konnten die jungen Schwelmerinnen einen ungefährdeten 2:0 Sieg einfahren.

Im Halbfinale warteten dann die groß gewachsenen Jungen von GW Werl. Souverän wurde Satz eins gewonnen und als man von einem schnellen Spielgewinn ausging, schlichen sich zahlreiche Unkonzentriertheiten ein, die zum unnötigen Verlust des zweiten Satzes führten. Nach einer deutlichen Ansprache des Trainers fing sich das Team aber schnell wieder und der entscheidende dritte Satz konnte wieder souverän gewonnen werden.

Der Gegner im Finale hieß nun erneut Lünen, die sich im Halbfinale knapp gegen die eigene Jungenvertretung durchsetzen konnten. Schnell ließen sich Parallelen zum verlorenen Satz der Hinrunde erkennen. Nach frühem Rückstand holten die Schwelmerinnen Punkt für Punkt auf, dennoch kam es auch hier zu einem knappen Satzverlust. Dann allerdings schien der Siegeswille dermaßen stark, dass die Mädchen aus Lünen keine Chance mehr hatten. Asse, tolle Angriffe und sensationelle Abwehraktionen brachten den Gegner zur Verzweiflung und für Schwelm einen deutlichen Sieg der Sätze zwei und drei.

Damit war es tatsächlich geschafft – Schwelm gewinnt das erste Turnier!

 

Ein herzlicher Dank geht an Hörde in Form von Hape Ludwig für die tolle Orga und unsere Superväter für die lautstarke Unterstützung!

 

Es spielten: Emily Andrada, Sophie Hellmann, Nele Sattler, Leni Niehaus und Frida Kindel

 

Damen 1 sucht (erfahrene) Zuspielerin!

Unsere sehr ambitioniertes Damen 1 Team spielt in der Bezirksliga (3. In der abgelaufenen Saison) und möchte in den kommenden 1-2 Jahren in die Landesliga aufsteigen.

Die Mannschaft besteht aus jungen Talenten (hauptsächlich WU-20) und Spielerinnen in den jungen Mitzwanzigern.

Was dem Team fehlt ist eine weitere Zuspielerin. .

 

Wir bieten am Verbandsstützpunkt:

  • Leistungsorientiertes Training von 3x pro Woche
  • Ein sehr nettes Team von jungen Spielerinnen
  • Zwei sehr erfahrene Trainer, beide mit 2. Ligaerfahrung
  • Modultraining, respektive Spezialtraining (ebenfalls mit 2 Bundesligaspielern)
  • Ein Training  mit mehr als 10 Spielerinnen in der Saison ist so gut wie garantiert
  • Keine Trainingsausfälle
  • Individuelles Zuspieltraining und Förderung

 

Das erwarten wir:

  • Erfahrung als Zuspielerin in einer höherer Liga
  • Alternativ eine Zuspielerin mit großer Perspektive
  • Freude und Regelmäßigkeit beim Training
  • Sich auf junge talentierte Spielerinnen einzulassen und diese zu führen
  • Sich auf die Mission Aufstieg einzulassen
  • Den Verbandsstützpunkt weiter nach vorne zu bringen
  • Sympathisches und teamorientiertes Auftreten
  • Sich selbst noch zu verbessern

 

Kontakt: geri.duwe@re-volleyball.de

(Bitte auch bei Fragen gerne melden)

 

 

RE Schwelm sucht einen weiteren Trainer/Trainerin am Verbandsstützpunkt!

Wir suchen für unseren Nachwuchs einen weiteren Trainer, vornehmlich für die Altersgruppe 2006 und 2007.

Das Team besteht aus Anfängerinnen und Quereinsteigerinnen. Die Anzahl der Mädchen liegt zwischen 10 - 16 Mädchen.

Weitere Aufgaben am Verbandsstützpunkt in Schwelm können gerne mit übernommen werden!

Trainiert wird 2 - 3x pro Woche, so dass die Mädchen gut ausgebildet werden können.

 

 Anforderungsprofil:

- eine Lizenz ist nicht zwingend notwendig

- ebenso keine großen Erfahrungen als Trainer (es können sich auch gerne Einsteiger melden)

- Einfühlungsvermögen und persönliches Engagement sind uns wichtig

- Sympathie und Kooperationsbereitschaft

- das Bestreben entsprechend unseres Leitfadens jungen Menschen im Volleyball auszubilden

- guter Umgang mit Kindern und Jugendlichen

- bereit sein in einem netten und guten Trainerteam zu arbeiten

- zwingend notwendig ist bei uns die Vorlage eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses!!!

 

Wir bieten:

- eine Aufwandsentschädigung entsprechend der Rote Erde Konditionen

- Aufnahme in ein sehr gut funktionierendes Trainerteam

- Co- Traineraufgaben in der parallelen Altersgruppe oder in anderen Teams

- Das Arbeiten am Verbandsstützpunkt in Schwelm

- Auf Wunsch hin interne Fortbildungen und Beratung

- Trainer Aus- und Fortbildung durch den Verband

 

Wir freuen uns auf deine "Bewerbung" unter info@re-volleyball.de

Der Verbandsstützpunkt Rote Erde Schwelm sucht Jugendspielerinnen aller Altersklassen!

Träumst du davon zu den Westdeutschen zu kommen?

Ist deine Passion Leistungsvolleyball?

Bist du daran interessiert dich zu verbessern?

Hast du Lust auf ein nette Teams?

Bist du bereit für gute Trainer?

 

Dann komme mal bei uns vorbei und trainiere bei uns unverbindlich mit!

Wir bieten3 x leistungsorientiertes Training in der Woche, wo aber auch der Spass nicht zu kurz kommt.

Schwerpunkte im Training:

- individuelle Technikverbesserung (zusätzliche Einheiten in Kleingruppen)

- taktische Ausbildung

- Förderung von Persönlichkeit

- Teambuilding

- Ausbildung später ab Damen-Oberliga und höher zu spielen

Ziele für die Jahrgänge ist in den kommenden 2-3 Jahren die permante Teilnahme an den Westdeutschen Meisterschaften.

 

Spielerinnen können auch das Doppelspielrecht nutzen und in dem Heimatverein in einer Damenliga spielen.

Bei Interesse bitte melden unter: geri.duwe@re-volleyball.de

WIR FREUEN UNS AUF MELDUNGEN!!!