Punktejagd im Sand hat für Heisler/Mantsch begonnen!

2. Platz beim ersten Jugendbeachvolleyball-Turnier der WVJ-Beach-Tour  in Bottrop

2. Platz beim Turnier in Bottrop

Auf die Saison in der Halle folgt nach einer kurzen Osterpause die Saison beim Beachvolleyball – zumindest für Britt Heisler und Jule Mantsch, die als neuformiertes Team der TG RE Schwelm im Rahmen der Jugendbeachtour 2019 des Westdeutschen Volleyballverbandes an den Start gehen. Beide kennen sich gut aus den Spielen der vergangenen Saison in der Halle, wo sie gemeinsame Erfahrungen  in der U18 und der D1 der TG RE sammeln konnten.

 

Bei der Beachtour werden bei Qualifikationsturnieren in verschiedenen Altersklassen entsprechend den erreichten Platzierungen Punkte gesammelt; die punktbesten Teams qualifizieren sich dann für die Endrunde der Westdeutschen Meisterschaften, die kurz vor den Sommerferien in Turnierform ausgetragen werden.

Teilnehmen kann jeder, der für einen Verein beim Westdeutschen Volleyballverband gemeldet ist, egal ob für die Halle oder den Beachbereich. Der Teampartner und die zu spielenden Turniere können frei gewählt werden; es ist lediglich eine Anmeldung im Beachportal des WVV erforderlich.

 

Gespielt wird im Freien bei jedem Wetter, so auch am vergangenen Wochenende in Bottrop.

Bei einer Temperatur von 9°C und immer wieder Regenschauern mit Windböen waren die Bedingungen alles andere als optimal und wenig Beach-mäßig, was Motivation und Spaß aber keinen Abbruch tat.

Da nur 9 Teams gemeldet waren, wurde in 3 Vorrundengruppen a 3 Mannschaften im Modus jeder-gegen-jeden gespielt; anschließend wurden die Plätze 1-3, 4-6 und 7-9 ebenfalls in Gruppen (jeweils die Gruppenersten, -zweiten und –dritten in einer Gruppe) ausgespielt, was für Beachvolleyball eher ungewöhnlich ist, aber dem schlechten Wetter geschuldet war. Normalerweise wird nach der Vorrunde im sog. Poolplay (K.O.-) Modus weiter gespielt.

 

In der Vorrunde setzten sich die beiden Schwelmerinnen souverän als Gruppenerste in beiden Spielen jeweils mit 2:0 Sätzen durch.

 

Bei den Spielen um die Plätze 1-3 trafen dann mit Laura Stoyke/Lisa Kienitz (beide VV Schwerte), Lotte Kühn/Carla Fuchs (beide RC Borken Hoxfeld) und Britt Heisler/Jule Mantsch Teams mit ehemaligen und aktuellen Regional-, WVV- und DVV-Kader-Spielerinnen aufeinander, die sich zudem bei der Westdeutschen Meisterschaft der U18 in Schwelm bereits über den Weg gelaufen waren.

 

Das erste Spiel der Schwelmerinnen gegen das Team aus Borken-Hoxfeld ging 0:2 verloren.

Beide Teams hatten hier mit einem Wechsel aus Sonne und Regen und wechselnden Windböen zu kämpfen.

Borken-Hoxfeld setze sich auch gegen das Team aus Schwerte mit 2:0 durch, so dass das letzte Spiel des Tages als „kleines Finale“ um Platz 2 ausgetragen wurde.

Bei dann kurzzeitig auch Sonnenschein fanden die beiden Schwelmerinnen zu ihrem Spiel und setzten sich ungefährdet mit 2:0 durch, was am Ende Platz 2 im Turnier und jeweils 30 Ranglistenpunkte pro Spielerin für die Beachtour bedeutete.

 

Die nächste Turnierteilnahme der beiden ist für den 05.05. in Essen-Werden geplant.

 

Wer einfach einmal in den Bereich Beachvolleyball hineinschnuppern möchte:

 

Die Saison hat gerade begonnen und ein Einstieg ist jederzeit möglich.

Infos gibt es unter www.beachvolleyball.nrw . Dort könnt Ihr Euch anmelden.

Oder sprecht einfach Britt oder Jule an.

Damen 1 sucht neue und erfahrene Spielerinnen!

Unsere Damen 1 spielt in der Bezirksliga (3. In der abgelaufenen Saison) und möchte in den kommenden 1-2 Jahren in die Landesliga aufsteigen.

Durch den Wegfall unserer Abiturientinnen, wird die Mannschaft um 4-6 Spielerinnen dezimiert.

Um die Lücken zu schließen und bald in einer höheren Klasse zu spielen, suchen wir erfahrene Spielerinnen auf allen Positionen.

Die Mannschaft besteht aus jungen Talenten (hauptsächlich WU-20) , die in 2 bis 3 Jahren in der Lage sein werden in der Oberliga und höher zu spielen.

 

Wir bieten am Verbandsstützpunkt:

  • Leistungsorientiertes Training von 3x pro Woche
  • Ein sehr nettes Team von jungen Spielerinnen
  • Zwei sehr erfahrene Trainer, beide mit 2. Ligaerfahrung
  • Modultraining, respektive Spezialtraining (ebenfalls mit 2 Bundesligaspielern)
  • Immer ein Training mit mehr als 10 Spielerinnen

 

Das erwarten wir:

  • Erfahrung wenn möglich Landes- oder Verbandsliga
  • Freude und Regelmäßigkeit beim Training
  • Sich auf junge talentierte Spielerinnen einzulassen
  • Sich auf die Mission Aufstieg einzulassen
  • Den Verbandsstützpunkt weiter nach vorne zu bringen
  • Sympathisches und teamorientiertes Auftreten
  • Sich selbst noch zu verbessern

 

Kontakt: geri.duwe@re-volleyball.de

(Bitte auch bei Fragen gerne melden)

 

Falls sich eine Mannschaft aus einem höheren Leistungsbereich auflösen sollte, auch gerne melden! Auch können wir uns vorstellen eine Klasse oder Mannschaft zu übernehmen!!!

Der Verbandsstützpunkt Rote Erde Schwelm sucht Jugendspielerinnen aller Altersklassen!

Träumst du davon zu den Westdeutschen zu kommen?

Ist deine Passion Leistungsvolleyball?

Bist du daran interessiert dich zu verbessern?

Hast du Lust auf ein nette Teams?

Bist du bereit für gute Trainer?

 

Dann komme mal bei uns vorbei und trainiere bei uns unverbindlich mit!

Wir bieten3 x leistungsorientiertes Training in der Woche, wo aber auch der Spass nicht zu kurz kommt.

Schwerpunkte im Training:

- individuelle Technikverbesserung (zusätzliche Einheiten in Kleingruppen)

- taktische Ausbildung

- Förderung von Persönlichkeit

- Teambuilding

- Ausbildung später ab Damen-Oberliga und höher zu spielen

Ziele für die Jahrgänge ist in den kommenden 2-3 Jahren die permante Teilnahme an den Westdeutschen Meisterschaften.

 

Spielerinnen können auch das Doppelspielrecht nutzen und in dem Heimatverein in einer Damenliga spielen.

Bei Interesse bitte melden unter: geri.duwe@re-volleyball.de

WIR FREUEN UNS AUF MELDUNGEN!!!