Damen 2: Ende gut, alles gut…D2 bleibt in der Bezirksklasse!

Turbulente Saison findet einen positiven Abschluss

Jubel nach Sieg mit den beiden Coaches Olaf und Ulf

Annahme der D2

Das erfolgreiche Team: Ali, Pia, Karo, Anke, Anega, Melissa, Sandy und Britt

Durch das Hochziehen der alten Damen 2 in die Damen 1 musste der Jahrgang 2003/04 aus der Kreisklasse plötzlich 2 Spielklassen höher antreten. Die neu formierte Damen 2 mit einem Durchschnittsalter von 14,8 Jahren nahm die Herausforderung gerne an. Jedoch war die größte Hürde, dass das Team anfänglich ohne einen festen Trainer dastand. Das alte Trainergespann hatte sich in den Sommerferien kurzfristig verabschiedet. Carsten Limberg und Geri Duwe trainierten die jungen Spielerinnen abwechselnd, als Coaches fungierten die engagierten Eltern Olaf Heisler und Ulf Hammerschmidt.

Durch den ständigen Wechsel im Training kam die Truppe aber nie so richtig in Schwung. Das änderte sich erst, als im Oktober die 2. Ligaspielerin Andrea Harbring das Training übernahm. Sie brachte Struktur in die Mannschaft und kümmerte sich fortan super um die Mädchen. Schnell wurde in der Liga auch der erste Sieg eingefahren.

Einziges Manko ist, dass Andrea an den Wochenenden selbst in der 2. Bundesliga mit dem BW Dingden auf Punktejagd geht, im Übrigen sehr erfolgreich. So engagierten sich weiterhin Ulf und Olaf um die Spieltagsbetreuung.

Durch das sehr gute Training, was eine deutliche Leistungssteigerung erbrachte, gab es in der Rückrunde 2 Überraschungssiege und mit dem letzten Atemzug konnte sich die junge Damen 2 auf einen Relegationsplatz retten.

Die Mannschaft war nun auf das Relegationsspiel fokussiert, als in der letzten Woche die Nachricht vom SC Huckarde-Rahm kam, dass sie auf die Relegation verzichten.

Durch den Verzicht steht die TG RE Schwelm 2 als 3:0 Sieger fest und kann für die kommende Saison weiterhin für die Bezirksklasse planen.

 

Vielen Dank an dieser Stelle an das Team, Andrea und den beiden Vätern Olaf und Ulf

Das gab es noch nie in Schwelm ...

RE Schwelm sucht einen weiteren Trainer/Trainerin am Verbandsstützpunkt!

Wir suchen für unseren Nachwuchs einen weiteren Trainer, vornehmlich für die Altersgruppe 2006 und 2007.

Das Team besteht aus Anfängerinnen und Quereinsteigerinnen. Die Anzahl der Mädchen liegt zwischen 10 - 16 Mädchen.

Weitere Aufgaben am Verbandsstützpunkt in Schwelm können gerne mit übernommen werden!

Trainiert wird 2 - 3x pro Woche, so dass die Mädchen gut ausgebildet werden können.

 

 Anforderungsprofil:

- eine Lizenz ist nicht zwingend notwendig

- ebenso keine großen Erfahrungen als Trainer (es können sich auch gerne Einsteiger melden)

- Einfühlungsvermögen und persönliches Engagement sind uns wichtig

- Sympathie und Kooperationsbereitschaft

- das Bestreben entsprechend unseres Leitfadens jungen Menschen im Volleyball auszubilden

- guter Umgang mit Kindern und Jugendlichen

- bereit sein in einem netten und guten Trainerteam zu arbeiten

- zwingend notwendig ist bei uns die Vorlage eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses!!!

 

Wir bieten:

- eine Aufwandsentschädigung entsprechend der Rote Erde Konditionen

- Aufnahme in ein sehr gut funktionierendes Trainerteam

- Co- Traineraufgaben in der parallelen Altersgruppe oder in anderen Teams

- Das Arbeiten am Verbandsstützpunkt in Schwelm

- Auf Wunsch hin interne Fortbildungen und Beratung

- Trainer Aus- und Fortbildung durch den Verband

 

Wir freuen uns auf deine "Bewerbung" unter info@re-volleyball.de

Der Verbandsstützpunkt Rote Erde Schwelm sucht Jugendspielerinnen aller Altersklassen!

Träumst du davon zu den Westdeutschen zu kommen?

Ist deine Passion Leistungsvolleyball?

Bist du daran interessiert dich zu verbessern?

Hast du Lust auf ein nette Teams?

Bist du bereit für gute Trainer?

 

Dann komme mal bei uns vorbei und trainiere bei uns unverbindlich mit!

Wir bieten3 x leistungsorientiertes Training in der Woche, wo aber auch der Spass nicht zu kurz kommt.

Schwerpunkte im Training:

- individuelle Technikverbesserung (zusätzliche Einheiten in Kleingruppen)

- taktische Ausbildung

- Förderung von Persönlichkeit

- Teambuilding

- Ausbildung später ab Damen-Oberliga und höher zu spielen

Ziele für die Jahrgänge ist in den kommenden 2-3 Jahren die permante Teilnahme an den Westdeutschen Meisterschaften.

 

Spielerinnen können auch das Doppelspielrecht nutzen und in dem Heimatverein in einer Damenliga spielen.

Bei Interesse bitte melden unter: geri.duwe@re-volleyball.de

WIR FREUEN UNS AUF MELDUNGEN!!!