Schwelmer Beach-Duo Heisler/Mantsch gewinnt das erste Turnier!

Nach 2 zweiten Plätzen in Bottrop und Essen ist er da: Der erste Turniersieg bei der WVJ-Beachtour in dieser Saison!

Wiederum auf der Anlage in Essen-Werden bei sonnigem Beachwetter ging ein Teilnehmerfeld aus 12 Teams an den Start. Zu bereits bekannten Teams stießen jetzt einige Spielerinnen, die bisher aufgrund der anstehenden Relegationsspiele mit ihren Mannschaften in der Halle noch nicht ins Beachvolleyballgeschehen eingegriffen hatten.

Daher spiegelte auch die Setzliste, nach der die Vorrundengruppen zusammengesetzt werden, nicht die wahren Kräfteverhältnisse wieder.

So erwischte das Schwelmer Duo - selbst an Platz 1 gesetzt - eine schwere Vorgruppe, in der insbesondere das Team mit Leonie Ottens/Josefine Meiser aus Ostbevern/BW Aasee vorab schwer einzuschätzen war, hatten doch beide in der letzten Saison eine starke Beachtour gespielt.

Den Schwelmerinnen gelang aber der deutlich bessere Start, so dass sie gegen Ottens/Meiser mit 2:0 (15:6, 15:6) überraschend deutlich die Oberhand behielten. Auch das zweite Vorrundenspiel gegen Emma Haake/ Mara Bohse (VC Essen Borbeck) wurde souverän mit 2:0 (15:10, 15:9) gewonnen, so dass der direkte Weg ins Viertelfinale geschafft war.

 

Dieses verlief dann kurios. Gegen Sophie Held/Paula Schröer (Humann Essen) entschied das Schwelmer Duo das Spiel fast ausschließlich durch die eigenen Aufschläge. Diese kamen extrem präzise und konstant und die Essenerinnen fanden in der Annahme kein Mittel, diese zu entschärfen. Die Sätze gingen mit 15:3 und 15:0 (!) nach Schwelm.

 

Im Halbfinale wartete dann erneut das Team Ottens/Meiser, welches sich im Turnierverlauf deutlich steigern konnte.

Beide Sätze verliefen sehr ähnlich: Heisler/Mantsch starteten souverän mit einem 5 Punkte Vorsprung. Mit zunehmender Spieldauer konnten sich ihre Gegnerinnen aber steigern und kamen bei einem Punktestand von 10:10 zum Ausgleich. Nach einer Auszeit der Schwelmerinnen und einem kurzen Gespräch mit ihrem Coach Rob Mantsch fanden die Schwelmerinnen zu ihrer zu Satzbeginn gezeigten Souveränität zurück und gewannen beide Sätze sicher.

 

Im zweiten Halbfinale setzte sich das Schwerter Team Hannah Kapsa / Kaja Kugel gegen Nele Amhann/Leonie Mülders (TV Gladbeck/Kempener TV) durch, so dass es im Finale zu einem erneuten Duell mit guten Bekannten aus dem letzten Turnier kam.

Auch hier setzte sich das Schwelmer Duo ungefährdet mit 2:0 durch und freute sich riesig über seinen ersten Turniersieg in seinem dritten gemeinsam gespielten Turnier sowie über weitere 36 Ranglistenpunkte pro Spielerin, was am Ende des Turnierwochenendes Platz 2 in der Tourrangliste U16 bedeutete.

 

Damit sind die beiden weiterhin hervorragend im Rennen um die Qualifikation zur Westdeutschen Meisterschaft.

 

RE Schwelm sucht einen weiteren Trainer/Trainerin am Verbandsstützpunkt!

Wir suchen für unseren Nachwuchs einen weiteren Trainer, vornehmlich für die Altersgruppe 2006 und 2007.

Das Team besteht aus Anfängerinnen und Quereinsteigerinnen. Die Anzahl der Mädchen liegt zwischen 10 - 16 Mädchen.

Weitere Aufgaben am Verbandsstützpunkt in Schwelm können gerne mit übernommen werden!

Trainiert wird 2 - 3x pro Woche, so dass die Mädchen gut ausgebildet werden können.

 

 Anforderungsprofil:

- eine Lizenz ist nicht zwingend notwendig

- ebenso keine großen Erfahrungen als Trainer (es können sich auch gerne Einsteiger melden)

- Einfühlungsvermögen und persönliches Engagement sind uns wichtig

- Sympathie und Kooperationsbereitschaft

- das Bestreben entsprechend unseres Leitfadens jungen Menschen im Volleyball auszubilden

- guter Umgang mit Kindern und Jugendlichen

- bereit sein in einem netten und guten Trainerteam zu arbeiten

- zwingend notwendig ist bei uns die Vorlage eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses!!!

 

Wir bieten:

- eine Aufwandsentschädigung entsprechend der Rote Erde Konditionen

- Aufnahme in ein sehr gut funktionierendes Trainerteam

- Co- Traineraufgaben in der parallelen Altersgruppe oder in anderen Teams

- Das Arbeiten am Verbandsstützpunkt in Schwelm

- Auf Wunsch hin interne Fortbildungen und Beratung

- Trainer Aus- und Fortbildung durch den Verband

 

Wir freuen uns auf deine "Bewerbung" unter info@re-volleyball.de

Der Verbandsstützpunkt Rote Erde Schwelm sucht Jugendspielerinnen aller Altersklassen!

Träumst du davon zu den Westdeutschen zu kommen?

Ist deine Passion Leistungsvolleyball?

Bist du daran interessiert dich zu verbessern?

Hast du Lust auf ein nette Teams?

Bist du bereit für gute Trainer?

 

Dann komme mal bei uns vorbei und trainiere bei uns unverbindlich mit!

Wir bieten3 x leistungsorientiertes Training in der Woche, wo aber auch der Spass nicht zu kurz kommt.

Schwerpunkte im Training:

- individuelle Technikverbesserung (zusätzliche Einheiten in Kleingruppen)

- taktische Ausbildung

- Förderung von Persönlichkeit

- Teambuilding

- Ausbildung später ab Damen-Oberliga und höher zu spielen

Ziele für die Jahrgänge ist in den kommenden 2-3 Jahren die permante Teilnahme an den Westdeutschen Meisterschaften.

 

Spielerinnen können auch das Doppelspielrecht nutzen und in dem Heimatverein in einer Damenliga spielen.

Bei Interesse bitte melden unter: geri.duwe@re-volleyball.de

WIR FREUEN UNS AUF MELDUNGEN!!!