Team RE Damen 1: Toller 3:1 Erfolg nach spektakulärem Kampf gegen Bochum-Grumme!

Geburtstagsgeschenk für Nina Vidovic

Ein dramatisches Spiel erlebte das Damen 1 Team gegen die cleveren und routinierten Spielerinnen von SVE Grumme. Wie erwartet wurde es ein schweres Spiel mit dem besseren Ausgang für die TG Rote Erde.

 

Zum Spiel:

Im ersten Satz drückte RE dem Spiel zunächst den Stempel auf. In allen Bereichen wirkte das Team sicher und souverän. Es schien so, als hätten die Bochumerinnen Respekt vor den gewaltigen Angriffsschlägen von Jule Mantsch und Jana Wagener. Gleich der erste Satz wurde deutlich mit 25:16 gewonnen.

 

Durch eine Umstellung in Satz zwei bei Bochum gewann das Team von Trainer Ulrich Wächter an Sicherheit. Routiniert und kampfstark agierten die Gegnerinnen. RE wirkte nun verunsichert, machte viele Fehler und ergab sich der Überlegenheit. Beim Stand von 8:19 besann sich das RE-Team wieder auf ihre Stärken, spielte sicherer. Das Ergebnis eine starke Aufholjagd der RE-Damen, aber letztendlich war der Rückstand nicht mehr aufzuholen, Satzniederlage mit 17:25.

 

Der dritte Satz begann ausgeglichen, beide Teams schenkten sich nicht viel.  Zunehmend gewann RE an Sicherheit, vor allem durch eine immer stärker werdende Libera Kathi Hans. Dem druckvollen Spiel von Grumme wurde deutlich Paroli geboten. Bis zum 14:15 ging das Spiel hin und her, aber dann startete die RE Offensive mit den 3 Hauptangreiferinnen Britt Heisler, Jule Mantsch und Jana Wagener. Grad Jana wurde von Olivia Bügemannskemper hervorragend in Szene gesetzt. Satzausgang von 25:17.

 

Der vierte Satz war fast ein Spiegelbild des dritten Satzes, zunächst neutralisierten sich beide Teams. Den Unterschied machte letztendlich eine hervorragende Blockarbeit der 3 Mittelblockerinnen Nina Vidovic, Greta Hahne und Maren Luthe. Zudem spielte das Geburtstagskind Nina Vidovic jetzt im Angriff eine große effektive Rolle. Sie wurde von Olivia immer wieder im Angriff gesucht und machte Punkt um Punkt. Beim Stand von 20:14 brach Grumme komplett ein und die TG RE Schwelm hatte nun ein leichtes Spiel. Satzgewinn von 25:16 und Spielgewinn von 3:1, darüber hinaus das Geburtstagsgeschenk was Nina im Spiel vom Team eingefordert hatte.

Im Anschluss wurden der Sieg und Nina bejubelt. Ein Happy Birthdays zu Ehren folgte prompt.

 

Resümee:

Ein tolles faires und kampfbetontes Spiel mit einem schönen Ausgang für die jungen Damen von RE. Bemerkenswert, dass Olivia Bügemannskemper nach 5 Einheiten der Mannschaft große Stabilität verleiht und geschickt die Angreiferinnen einsetzt. RE Trainer Geri Duwe ist auf jeden Fall sehr stark daran interessiert Olivia für eine langfristige Zusammenarbeit zu gewinnen. Bisher ist der Stand der Dinge gar nicht mal so schlecht.

Am nächsten Spieltag werden die abwesenden Studentinnen Laura, Anika und Emilia dann auch endlich an Bord sein, zudem wird Johanna Duwe ihren Bänderriss überstanden haben.   

 

Das Spiel im Detail:

TG RE Schwelm – SVE Grumme Bochum       3:1 (25:16; 17:25; 25:17; 25:16)

Dauer: 87 Minuten

Platz: 1

 

Team RE Damen 1:

Olivia Büggemannskemper, Greta Hahne, Maren Luthe, Britt Heisler, Kathi Hans Jana Wagener, Nina Vidovic und Jule Mantsch

Coaches: Geri Duwe und Rob Mantsch

 

Ausblick 3. Spieltag

Auswärtsspiel

In Bochum

Samstag

06.11.2019

Spielbeginn

Ca. 16:15 Uhr

Gegner

TVK Wattenscheid

Anschrift

Realschule Höntrop

Höntroperstr. 99

44869 Bochum

 

 

 

 

 

Das gab es noch nie in Schwelm ...

RE Schwelm sucht einen weiteren Trainer/Trainerin am Verbandsstützpunkt!

Wir suchen für unseren Nachwuchs einen weiteren Trainer, vornehmlich für die Altersgruppe 2006 und 2007.

Das Team besteht aus Anfängerinnen und Quereinsteigerinnen. Die Anzahl der Mädchen liegt zwischen 10 - 16 Mädchen.

Weitere Aufgaben am Verbandsstützpunkt in Schwelm können gerne mit übernommen werden!

Trainiert wird 2 - 3x pro Woche, so dass die Mädchen gut ausgebildet werden können.

 

 Anforderungsprofil:

- eine Lizenz ist nicht zwingend notwendig

- ebenso keine großen Erfahrungen als Trainer (es können sich auch gerne Einsteiger melden)

- Einfühlungsvermögen und persönliches Engagement sind uns wichtig

- Sympathie und Kooperationsbereitschaft

- das Bestreben entsprechend unseres Leitfadens jungen Menschen im Volleyball auszubilden

- guter Umgang mit Kindern und Jugendlichen

- bereit sein in einem netten und guten Trainerteam zu arbeiten

- zwingend notwendig ist bei uns die Vorlage eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses!!!

 

Wir bieten:

- eine Aufwandsentschädigung entsprechend der Rote Erde Konditionen

- Aufnahme in ein sehr gut funktionierendes Trainerteam

- Co- Traineraufgaben in der parallelen Altersgruppe oder in anderen Teams

- Das Arbeiten am Verbandsstützpunkt in Schwelm

- Auf Wunsch hin interne Fortbildungen und Beratung

- Trainer Aus- und Fortbildung durch den Verband

 

Wir freuen uns auf deine "Bewerbung" unter info@re-volleyball.de

Der Verbandsstützpunkt Rote Erde Schwelm sucht Jugendspielerinnen aller Altersklassen!

Träumst du davon zu den Westdeutschen zu kommen?

Ist deine Passion Leistungsvolleyball?

Bist du daran interessiert dich zu verbessern?

Hast du Lust auf ein nette Teams?

Bist du bereit für gute Trainer?

 

Dann komme mal bei uns vorbei und trainiere bei uns unverbindlich mit!

Wir bieten3 x leistungsorientiertes Training in der Woche, wo aber auch der Spass nicht zu kurz kommt.

Schwerpunkte im Training:

- individuelle Technikverbesserung (zusätzliche Einheiten in Kleingruppen)

- taktische Ausbildung

- Förderung von Persönlichkeit

- Teambuilding

- Ausbildung später ab Damen-Oberliga und höher zu spielen

Ziele für die Jahrgänge ist in den kommenden 2-3 Jahren die permante Teilnahme an den Westdeutschen Meisterschaften.

 

Spielerinnen können auch das Doppelspielrecht nutzen und in dem Heimatverein in einer Damenliga spielen.

Bei Interesse bitte melden unter: geri.duwe@re-volleyball.de

WIR FREUEN UNS AUF MELDUNGEN!!!