RE-Jugend: Sensationeller Rekord für die Volleyballer - alle 5 Oberligateams haben sich qualifiziert!

WU13, WU 14, WU16, WU18 und WU20 in erster Qualifikationsrunde zur Westdeutschen Meisterschaft

Auf diesen Tag hat die Volleyballabteilung 6 Jahre hingearbeitet, kann jetzt den außerordentlichen Erfolg verbuchen gleich 5 Teams in der ersten Qualifikationsrunde zu den Westdeutschen Meisterschaft zu haben; mehr geht nicht.

 

WU-13

Das WU-13 Team hat zwar noch zwei Spieltage vor sich, ist aber aufgrund der sehr guten Leistung das 2. stärkste Mädchenteam in der Liga. Ein Sieg mit 2:0 gegen die Jungen von Vogelsang konnte das Team Sonntag verbuchen und eine Niederlage gegen den zweiten der Tabelle TB Höntrop Jungen. Auf der Habenseite stehen allerdings genügend Punkte um die Quali A jetzt schon feiern zu können.

 

WU-14

Die Mädchen hatten es am letzten Spieltag mit den beiden Spitzenteams der Liga zu tun, mit den Mädchen von Humann Essen und den Jungen vom TV Hörde. Gegen die Jungs lag eine Sensation in der Luft, aber die Jungs waren am Ende agiler, sie verloren mit 24:26 und 19:25. Gegen den amtierenden Westdeutschen Meister Essen hatte RE wenig entgegenzusetzen. Ein dritter Platz in der Oberliga und die Qualifikation ist eine wahnsinnig tolle Leistung der RE-Mädchen.

 

WU-16

Auch die WU-16 hat es geschafft das Ticket für die Quali A zu buchen. Gegen den Altjahrgang vom Lüner SV machten die RE-Mädchen ein tolles Spiel, allerdings spielten die Gegnerinnen ihre größenmäßige Übermacht aus. So gewann der LSV mit 2:0.

Im zweiten Spiel musste ein Satz gewonnen werden um das Ticket zu lösen. Souverän und fokussiert gewannen sie diese Herausforderung gegen den TV Hörde mit 2:0.

 

 

WU-18

Endlich hat es auch für den Jahrgang 2003/04 für die Qualifikation A gereicht! Wahnsinnig groß waren Freude und Jubel über diesen tollen Erfolg. Zwei Punkte mussten die Mädchen an diesem letzten Spieltag erzielen um sicher die nächste Runde zu erreichen. In einem super Match holten sie diese mit einem 2:0 gegen die SG Suderwich. Im Anschluss musste noch ein Satz gegen die DJK Stadtlohn gewonnen werden, um den dritten Platz zu verteidigen. Auch dieses Kunststück gelang gleich im ersten Satz. Anschließend war die Luft raus und die WU-18 unterlag mit 1:2.

 

WU-20

Der älteste Jahrgang war vor dem Spieltag bereits qualifiziert, jedoch wollten die Mädchen unbedingt die Meisterschaft nach Schwelm holen. In zwei dramatischen Spielen, gegen den TV Hörde und die bis zu diesem Zeitpunkt ungeschlagenen Olperinnen, bestachen die jungen Damen mit Herz und Verstand. Beide Spiele wurden 2:0 gewonnen. Mit diesen Erfolgen hat sich die WU-20 die Meisterschaft gesichert.

 

 

Wir gratulieren unseren Spielerinnen und dem Trainerteam zu diesem sensationellem sportlichen Erfolg.  „Ihr seid Großartig!“

Die Mannschaften belohnen sich und ihre Trainer für engagierte Trainingsleistungen.

 

Wir wünschen viel Erfolg für die im Januar 2020 stattfindenden Qualifikationen.

22. Aktive Weihnachtsfeier für Mitglieder und Freunde