WU-17/18 Beachvolleyball: Erster Turniersieg in der neuen Altersklasse für Heisler&Mantsch!

RE-Duo gewinnen das U17/U18-Beachvolleyball-Turnier in Bocholt

Vorfreude, dass die Saison endlich beginnt, gespannte Erwartung, wo man als Team nach dem Training und der langen Pause steht im Vergleich zu den Konkurrentinnen – eine normale Gefühlslage zu Beginn jeder Beach-Saison. So auch in diesem Jahr. Aber hinzu kommt aktuell natürlich die besondere Situation durch die Corona-bedingten Einschränkungen und Regeln, mit denen jedes Team zurechtkommen muss.
Ist gerade die Atmosphäre bei  Beachvolleyball-Turnieren sonst geprägt durch engen Kontakt der Spielerinnen untereinander zwischen den Spielen und durch ein lockeres Umfeld mit Zuschauern, Betreuern und Ausrichtern, so hat z.Zt. die strikte Trennung oberste Priorität.

Der sportlichen Leistung tat das am Samstag aber keinen Abbruch. Mit 16 Teams, die in der Vorrunde in 4 Gruppen um den Einzug in die Endrunde kämpften, war das Turnier in Bocholt gut besetzt. Und auf der Setzliste fanden sich durchweg bekannte Namen, was ein hohes Niveau erwarten ließ.

Nach anfänglicher Anspannung fanden die Schwelmerinnen mehr und mehr zu ihrem Rhythmus und konnten sich mit 3 Siegen den ersten Platz in ihrer Vorrundengruppe sichern.
Über das Achtelfinale gegen ein Team von Bayer Leverkusen ging es ohne große Schwierigkeiten  ins Viertelfinale, in dem ein eigens aus Kiel zum Turnier angereistes Team auf die beiden wartete. Aufgrund der Beobachtungen in der Vorrunde als schwieriger und unangenehm zu spielender Gegner eingeschätzt, schien aber genau das einen Motivationsschub auszulösen.  Nahezu fehlerlos dominierten Britt und Jule das Spiel und zogen mit einem 15:6/15:9-Sieg verdient ins Halbfinale ein.

So langsam mussten aufgrund der Hitze und des langen Tages alle Halbfinalisten ihre letzten Reserven mobilisieren, was sowohl die körperliche Power aber auch die Konzentration betraf.
So erging es auch den beiden Mädels aus Schwelm.
Wurde der erste Satz des Halbfinales gegen das Team Kienitz/Mohr aus Schwerte noch sicher gewonnen, geriet der zweite Satz aufgrund vieler eigener Unsicherheiten verloren. In einem umkämpften dritten Satz konnten sie sich aber durchsetzen und den Einzug ins Finale in trockene Tücher bringen.

Im Finale kam es zur Wiederauflage des Endspiels der Westdeutschen Meisterschaft der letzten Saison gegen das Team Ottens/Meiser aus Ostbevern.
In einem mit Herzblut gespielten 3-Satz-Finale, in dem nach 10 Stunden Turnierzeit und 6 vorhergehenden Spielen alle Spielerinnen noch einmal an ihre Grenzen gingen, hatten Britt und Jule das bessere Ende für sich und konnten sich über den ersten Sieg der neuen Saison freuen.  

Platzierung/WVV Ranglistenpunkte

Nr

Team

WVV

1

Britt Heisler TG RE Schwelm  e.V.
Jule Mantsch TG RE Schwelm e.V.
 

48

2

Leonie Ottens BSV Ostbevern 1923 e.V.
Josefine Meiser SV Blau-Weiß Aasee e.V.
 

40

3

Mareet Maidhof TV Gladbeck 1912 e.V.
Nele Ahmann TV Gladbeck 1912 e.V.
 

32

3

Hannah Mohr VV Schwerte e.V.
Lisa Kienitz VV Schwerte e.V.
 

32

5

Nele Kraus Volleyballclub Olympia (VCO) Münster
Carla Fuchs SV Blau-Weiß Aasee e.V.
 

16

5

Prisca Jeschke SV Blau-Weiß Aasee e.V.
Josefine Olle RC Borken-Hoxfeld e.V.
 

16

5

Josefine Schäkel Kieler TV
Kira Werner
 

16

5

Amelie Strothoff
Lilli Daubert ASV Senden e.V.
 

16

9

Svenja Gottschick TSV Bayer 04 Leverkusen e.V.
Lioba Zoe Goedejohann TSV Bayer 04 Leverkusen e.V.
 

8

9

Regina Meininger
Svenja Mumm DJK Tusa 06 Düsseldorf e.V.
 

8

9

Adriana Sondermann VC SFG Olpe e.V.
Helen Schneider
 

8

9

Hannah Kapsa DJK Tusa 06 Düsseldorf e.V.
Klara Guntermann DJK Tusa 06 Düsseldorf e.V.
 

8

9

Sophia Erdmann Spiel- u. Turnverein Hünxe 1912 e.V.
Nele Jahn DJK Tusa 06 Düsseldorf e.V.
 

8

9

Sophia Fallah Volleyballclub Olympia (VCO) Münster
Meret Singer VC Olympia Münster
 

8

9

Nele Faber VC SFG Olpe e.V.
Kathi Engel VC SFG Olpe e.V.
 

8

9

Wiebke Ritter TSV Bayer 04 Leverkusen e.V.
Sabine Kranz DJK Tusa 06 Düsseldorf e.V.
 

8

 

Der Verbandsstützpunkt RE Schwelm sucht Jugendspielerinnen für die WU-20!

Gesucht werden Spielerinnen auf allen Positionen!

6 Spielerinnen bleiben, 5 fallen aus Altersgründen raus!

Unsere Leistungsmannschaft WU-20 sucht 4 bis 5 starke Spielerinnen des Jahrganges 2002-2004, um auch im letzten Jugendjahr zu den Westdeutschen Meisterschaften zu kommen.

Gesucht werden Spielerinnen auf allen Positionen!

Ihr könnt bei uns natürlich auch das Doppelspielrecht nutzen und in dem Heimatverein weiterhin Damenliga spielen.

Bei Interesse bitte melden unter: geri.duwe@re-volleyball.de

WIR FREUEN UNS AUF MELDUNGEN!!!