Beach WU17/18: Schwelmer Duo Heisler & Mantsch gewinnen erneut in Bocholt!

Schwere Verletzung von Josefine Meiser im Endspiel

Jojo mit Kopfverletzung im Endspiel: Gute Besserung!!!

Nach dem 14.06.2020 fand binnen 2 Wochen ein weiteres WU-17/18 Turnier in Bocholt statt, welches Britt Heisler & Jule Mantsch bereits für sich entscheiden konnten.

Durch die Gruppenphase und längeren Wartezeiten kam das Schwelmer Beach-Duo noch recht locker durch und gewann auch das Achtelfinale recht deutlich mit 2:0.

Im ¼-Finale kam es zur erneuten Auflage gegen die Landesauswahlmädchen Schleswig-Holsteins mit Josefina Schäkel & Kira Werner, welches diesmal knapp mit 2:0 (15:11; 15:12) gewonnen werden konnte. Hochachtung vor den beiden sympathischen Mädchen und Eltern, die jedes Wochenende derzeit nach NRW kommen, um Turniere spielen zu können.

Im ½-Finale warteten mit Lisa Kienitz & Hanna Mohr zwei Gegnerinnen, gegen die sich die beiden Schwelmerinnen stets  schwer getan haben. Der erste Satz wurde demnach nur ganz knapp mit 15:13 gewonnen, der zweite war allerdings geprägt von den Stärken der RE Beachvolleyballerinnen. Dieser ging recht deutlich an das RE Team mit 15:8.

Im Finale warteten die an Top 1 gesetzten Mareet Maidhof (derzeit Nr.1 der WVV Jugendrangliste)  Josephine Meiser (Platz 3) als Finalteilnehmerinnen. Das Spiel war zur späten Abendstunde sehr ausgeglichen, musste jedoch zu allem Überfluss beim Stande von 14:14 abgebrochen werden. Josefine Meiser hatte bei einer fulminanten Rettungsaktion den Abstand zum Netzpfosten falsch berechnet und knallte zum Schrecken aller mit voller Wucht gegen diesen. Gottseidank ist nichts schlimmeres passiert, lediglich eine Gehirnerschütterung, Kopfbrummen und eine dicke Beule bleiben als Erinnerung zurück. Schade, dass zum Schutz der Kinder es in Bocholt keine Netzpfostenummantelung gibt. Vielleicht wäre das nach diesem Vorfall, der wesentlich schlimmer hätte ausgehen können, eine sinnvolle Investition!

Mit dem etwas tragischen und letztendlich ungewöhnlichem Ausgang fahren Britt & Jule ihren dritten Turniersieg bei ihrer dritten Teilnahme ein.

 

An dieser Stelle die besten Genesungswünsche an Josefine „Jojo“ Meiser aus Schwelm!!!

Der Verbandsstützpunkt RE Schwelm sucht Jugendspielerinnen für die WU-20!

Gesucht werden Spielerinnen auf allen Positionen!

6 Spielerinnen bleiben, 5 fallen aus Altersgründen raus!

Unsere Leistungsmannschaft WU-20 sucht 4 bis 5 starke Spielerinnen des Jahrganges 2002-2004, um auch im letzten Jugendjahr zu den Westdeutschen Meisterschaften zu kommen.

Gesucht werden Spielerinnen auf allen Positionen!

Ihr könnt bei uns natürlich auch das Doppelspielrecht nutzen und in dem Heimatverein weiterhin Damenliga spielen.

Bei Interesse bitte melden unter: geri.duwe@re-volleyball.de

WIR FREUEN UNS AUF MELDUNGEN!!!