Team RE Damen 1: Start in die Saison 2020/21 – Landesliga wir kommen!

Auswärtsspiel gegen den TV Hörde 3

Es kommt einem wie eine Ewigkeit vor, dass im Volleyball die letzten Spiele ausgetragen wurden. Für das Team RE Damen 1 war es der 04.03.2020, exakt 3 Tage vor dem Abbruch der Saison 2019/20. Ausgerechnet gegen den TuS Hattingen, wo RE Schwelm an jenem Tag den Aufstieg in die Landesliga perfekt gemacht hat.

Nun geht es endlich wieder los, wobei der Ausgang der Saison momentan nicht gewiss ist. Allerdings gelten für alle Sportarten die selben Voraussetzungen aufgrund der Pandemie. So hält es RE humoristisch mit den Rheinischen Grundgesetzen:

Hauptartikel:

Artikel 1: Et es wie et es.
Artikel 2: Et kütt wie et kütt.
Artikel 3: Et hätt noch emmer joot jejange.

Und weitere:

Artikel 4: Wat fott es, es fott.
Artikel 5: Et bliev nix wie et wor.
Artikel 6: Kenne mer nit, bruche mer nit, fott domet.
Artikel 7: Wat wells de maache?.
Artikel 8: Maach et joot, ävver nit zo off.
Artikel 9: Wat soll dä Kwatsch?
Artikel 10: Drinks de ejne met?
Artikel 11: Do laachs de disch kapott.
 

Zum Gegner TV Hörde 3:

Der TV Hörde hat in der letzten Saison eine holprige Saison gespielt, stand bis zum Abbruch der Saison auf einem Abstiegsplatz, konnte sich aber durch diesen in der Landesliga retten.

Trainiert wird das Team von Christopher Wert, der in der letzten Saison auch das Team der WU-20 betreut hat. Die Mannschaft ist nahezu identisch zu TVH 3. Besonders effektiv sind die großgewachsenen Zwillinge von Hörde.

 

RE vor dem 1. Spieltag:

Das RE – Team ist soweit gut aufgestellt und freut sich auf den ersten Auftritt in der Geschichte in der Landesliga. RE kann mit 12 Spielerinnen auflaufen und kann dabei auf den bewährten Kader der letzten Saison zurückgreifen.

 

Ausblick 1. Spieltag:

Auswärtsspiel

Hörde

Samstag

05.09.2020

Spielbeginn

13:00 Uhr

Gegner

TV Hörde 3

Anschrift

Phönix Gymnasium

Seekante 12

44263 Hörde

Homepage des Gastgebers

http://tvhoerde.de/mannschaften/damen/3-damen/

Hygienevorschriften (Corona-Infos) für Zuschauer

Bitte entsprechende Informationen über die Homepage des TV Hörde entnehmen:

http://tvhoerde.de/