Deutsche Meisterin: Jule Mantsch!!!

Jule bald unter den Top 100 in Deutschland?

Deutsche Meisterinnen der WU-20: Jule Mantsch und Annika Berndt

Vizemeister: Bundesligaspielerin Simona Dammer (links) und Chiara Lukes (rechts)

Spielszene aus dem ersten Satz mit Jule im Angriff

Spielszene aus Satz 2, Jule und Annika im Side-Out

Jule voll fokussiert auf den ersten Matschball

Vor lauter Aufregung die Kamera schief gehalten, Jule verwandelt den zweiten Matchball im Angriff

Der Moment der Erlösung, im Hintergrund Rob Mantsch (Trainer) und Landestrainer Marc d'Abdrea

Bundestrainer Jörg Ahmann ist der erste Gratulant

Sympathisch: Tränen der Erleichterung bei Jule, Jörg Ahmann herzt seine Athletin

Deutsche Meisterinnen WU-20 im Jahre 2021: Jule Mantsch und Annika Berndt

Bochum, 06.06.2021. Wie auch in den Spielen zuvor ließen Jule Mantsch und Annika Berndt nichts, aber auch gar nichts anbrennen. In einem weiteren furiosen Spiel bezwangen sie das Duo Simona Dammer/Chiara Lukes mit 2:0.

Anfänglich lief das Spiel ausgeglichen, bevor die Nationalspielerinnen Mantsch/Berndt den ersten Vorsprung von 7:4 herausspielen konnten. Folgend wieder eine Demonstration an Stärke und Präzision, die kein anderes weibliches Duo im Turnierverlauf zeigen konnte. Vorsprung 9:6, 12:7, 16:9 und Satzgewinn mit 21:13.

Im zweiten Satz ein etwas anderes Bild, im ersten Viertel eine ausgeglichene Partie, wo sich beide Teams nichts schenkten, auf hohem Frauenniveau spielten. Ab dem zweiten bzw. dem dritten Viertel konnten sich Jule/Annika absetzen, mit 13:9, 14:11 und 15:12. Vor allem die in der 1. Bundesliga (Roten Raben Vilsbiburg) spielende Simona Dammer drehte nun auf, das Päärchen aus Mauerstetten zeigte nun Stärke, nur noch 18:17. Doch die Crunchtime, das entscheidende letzte Viertel, gehörte wiederum Jule und Annika. 19:18, 20:19 und dann der zweite Matchball aus dem Side-Out heraus. Jule selbst nahm denn Ball an und verwandelte ihn mit einem wuchtigen Angriff zum 21:19.

Beide jungen Damen fanden noch die Kraft sich in den nassen Sand des Ruhr Stadions zu werfen um zu jubeln. Sogleich eilte Bundestrainer Jörg Ahmann herbei und drückte die neuen Deutschen Meisterinnen der weiblichen U-20 herzlich.

Die RE Schwelmer Whats-App Gruppen platzten auch direkt über vor Glückwünschen an Jule Mantsch.

Neben dem Titel Deutsche Meisterinnen dürfen sich Jule/Annika auch über 20 DVV Punkte freuen. Jule Mantsch rückt in der Einzelwertung der Frauen auf Platz 105 vor, nur noch 5 Punkte von den Top 100 in Deutschland entfernt.

Glückwunsch an Jule und Annika von der ganzen RE Schwelm Volleyball-Familie!!!

Ein tolles Event, was die Veranstalter der Ruhr Games auf die Beine gestellt haben. Vor allem das reichhaltige Angebot über den Streamingdienst Sportdeutschland TV. Klar wäre es schöner gewesen die DM live Vorort zu sehen, aber unter der Berücksichtigung des Infektionsschutzes für alle ein dickes Lob für dieses Angebot!

Wer sich das Endspiel noch einmal anschauen möchte, kann das auf Sportdeutschland TV im RE-Live-Modus machen.

 

Quelle Fotos: Livemitschnitte Sportdeutschland TV

Der Volleyball-Stützpunkt RE Schwelm sucht:

Zuspielerin für das Team RE Volleys D1:

Zuspielerin Team Damen 2:

Mädchen der Jahrgänge 2006/07 und 2008-10: