Grußwort der Schwelmer Bürgermeisterin: Gabriele Grollmann

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

liebe Freundinnen und Freunde des Volleyball-Sports,

 

ich freue mich sehr, dass Schwelm zum Zentrum eines sportlichen Großereignisses wird. So wird die TG Rote Erde, selber WVV-Verbandsstützpunkt, zum ersten Mal die Westdeutschen Meisterschaften Volleyball in der weiblichen U-18 ausrichten.

Für uns in Schwelm und zahlreiche sportbegeisterte Bürgerinnen und Bürger auch aus der Region bedeutet das Wettkampf, Spannung, Spielfreude und Können auf hohem Niveau. Am 16. und 17. März werden uns in der Schwelm ArENa die besten zwölf Mannschaften aus Nordrhein-Westfalen begeistern, darunter natürlich auch unsere WU-18 der Roten Erde. Sie haben sich nach 2017 schon zum zweiten Mal für die Landesmeisterschaften qualifiziert.

Schwelm ist ein guter Ort für den Sport. Viele Schwelmerinnen und Schwelmer treiben selber gerne Sport und nicht zuletzt die erfolgreiche Sanierung unserer Sportanlage „An der Rennbahn“  belegt, dass die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt mit Leidenschaft „in Bewegung“ sind.

Deshalb freuen wir uns, dass nun in Schwelm die Landesmeisterschaften ausgetragen werden. Weit über den Sport hinaus ist das ein besonderes Ereignis für die ganze Stadt und ich ermuntere alle Bürgerinnen und Bürger, sich die hochkarätigen Spiele in der Schwelm ArENa anzuschauen, die Mannschaften anzufeuern und teilzuhaben an Sport und Spannung.  

Mit den Spielerinnen der elf Gastmannschaften sowie deren Familien und Freunden werden nahezu 250 Gäste unsere Stadt besuchen. Heißen wir Sie herzlich willkommen! Fiebern wir mit beim Wettkampf um den Titel des Westdeutschen Meisters!

Im Namen der Stadt Schwelm wünsche ich diesem besonderen Sportereignis viel Erfolg! 

 

Mit freundlichen Grüßen

Gabriele Grollmann

Bürgermeisterin

RE Schwelm sucht einen weiteren Trainer/Trainerin am Verbandsstützpunkt!

Wir suchen für unseren Nachwuchs einen weiteren Trainer, vornehmlich für die Altersgruppe 2006 und 2007.

Das Team besteht aus Anfängerinnen und Quereinsteigerinnen. Die Anzahl der Mädchen liegt zwischen 10 - 16 Mädchen.

Weitere Aufgaben am Verbandsstützpunkt in Schwelm können gerne mit übernommen werden!

Trainiert wird 2 - 3x pro Woche, so dass die Mädchen gut ausgebildet werden können.

 

 Anforderungsprofil:

- eine Lizenz ist nicht zwingend notwendig

- ebenso keine großen Erfahrungen als Trainer (es können sich auch gerne Einsteiger melden)

- Einfühlungsvermögen und persönliches Engagement sind uns wichtig

- Sympathie und Kooperationsbereitschaft

- das Bestreben entsprechend unseres Leitfadens jungen Menschen im Volleyball auszubilden

- guter Umgang mit Kindern und Jugendlichen

- bereit sein in einem netten und guten Trainerteam zu arbeiten

- zwingend notwendig ist bei uns die Vorlage eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses!!!

 

Wir bieten:

- eine Aufwandsentschädigung entsprechend der Rote Erde Konditionen

- Aufnahme in ein sehr gut funktionierendes Trainerteam

- Co- Traineraufgaben in der parallelen Altersgruppe oder in anderen Teams

- Das Arbeiten am Verbandsstützpunkt in Schwelm

- Auf Wunsch hin interne Fortbildungen und Beratung

- Trainer Aus- und Fortbildung durch den Verband

 

Wir freuen uns auf deine "Bewerbung" unter info@re-volleyball.de

Der Verbandsstützpunkt Rote Erde Schwelm sucht Jugendspielerinnen aller Altersklassen!

Träumst du davon zu den Westdeutschen zu kommen?

Ist deine Passion Leistungsvolleyball?

Bist du daran interessiert dich zu verbessern?

Hast du Lust auf ein nette Teams?

Bist du bereit für gute Trainer?

 

Dann komme mal bei uns vorbei und trainiere bei uns unverbindlich mit!

Wir bieten3 x leistungsorientiertes Training in der Woche, wo aber auch der Spass nicht zu kurz kommt.

Schwerpunkte im Training:

- individuelle Technikverbesserung (zusätzliche Einheiten in Kleingruppen)

- taktische Ausbildung

- Förderung von Persönlichkeit

- Teambuilding

- Ausbildung später ab Damen-Oberliga und höher zu spielen

Ziele für die Jahrgänge ist in den kommenden 2-3 Jahren die permante Teilnahme an den Westdeutschen Meisterschaften.

 

Spielerinnen können auch das Doppelspielrecht nutzen und in dem Heimatverein in einer Damenliga spielen.

Bei Interesse bitte melden unter: geri.duwe@re-volleyball.de

WIR FREUEN UNS AUF MELDUNGEN!!!