U16 und U17 Westdeutsche: RE Beachvolleyball-Jugend weiter auf dem Vormarsch!

Lana Andrada & Laura Achenbach tragische 4. bei den Westdeutschen der U16

Die Siegerinnen von Bottrop mit Landestrainerin Julia van den Berghen (Foto Tom Schulte)

Foto GeriDu Volleyball Solutions

Foto GeriDu Volleyball Solutions

Foto Tom Schulte

Foto Tom Schulte

Foto Tom Schulte

Schwelm, 22.08.2021. Im Schatten der Deutschen Meisterschafen der U18 und U19 von Jule und Britt, gab es aus RE Sicht weitere große Erfolge der Schwelmer Beachjugend. Laura Achenbach/Lana Andrada und Aurelia Läms/Carlotta Koberg als potentielle Nachfolgerinnen von Heisler/Mantsch.

 

U16 Westdeutsche in Essen vom 07.08.2021

Für den größten Coup nach Britt Heisler und Jule Mantsch haben Lana Andrada und Laura Achenbach bei den Westdeutschen Meisterschaften der weiblichen U16 gesorgt. Erst überhaupt die Qualifikation zu schaffen und anschließend der Erfolg mit Platz 4.

Es hätte vielleicht auch zur Bronzemedaille gereicht, wenn nicht bei einem der beiden Mädchen der Kreislauf völlig zusammengebrochen wäre. So mussten sie schweren Herzens auf das Finale um Platz 3 verzichten und wurden dadurch Vierte.*

Abgesehen vom gesundheitlichen Dilemmas am Ende der Westdeutschen, spielten Lana/Laura ein überragendes Turnier, überraschten selbst Coach Carsten Limberg und teilweise sich selber.

Bereits im ersten Spiel blitzte ihre Klasse auf, gegen Leni Vehns/Leni Gasse vom BW Dingden gab es ein 2:0 (15:9; 15:13). Einen Dämpfer gab es gegen das favorisierte Paar Mia Feldhaus/Greta Rakow mit einem 0:2 (8:15; 8;15), gegen die sie bereits in der Vorwoche Federn lassen mussten.

So hieß es im Double-Out Modus ab in die Hoffnungsrunde.

Im ersten Spiel dieser Runde konnten zum ersten Mal zwei Spielerinnen des RC Borken-Hoxfeld mit 2:1 (15:8; 13:15; 15:12) geschlagen werden, im Anschluss ein weiterer Sieg gegen den Vorzeigeclub aus Borken mit 2:0 (15:9; 15:7), und plötzlich standen sie im Halbfinale versus Carlotta Rust/ Maria Voth vom VoR Paderborn, den späteren Westdeutschen Meisterinnen der U16.

Allerdings gab es gegen das favorisierte Duo nicht viel zu holen. Mit Ruhe und Gelassenheit zogen Carlotta/Marie ihr Spiel durch, so dass Lana/Laura mit 0:2 (8:15; 12:15) das Nachsehen hatten.

Durch die hohem Temperaturen an diesem Tag, hatten die Schwelmerinnen bereits hier und da Probleme mit dem Kreislauf, so entschlossen Spielerinnen, Coach und Eltern gemeinsam aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr anzutreten. Eine mutige, aber auch richtige Entscheidung zum Wohle der 15-jährigen Mädchen.

 

Ebenfalls stolze Teilnehmerinnen das zweite Pärchen der TG RE Schwelm mit Aurelia Läms und Carlotta Koberg. Sie hatten es aber sogleich im ersten Spiel mit Carlotta Rust/Maria Voth zu tun, gegen die sie erwartungsgemäß mit 0:2 (8:15; 7:15) verloren haben. Im zweiten Spiel in der Hoffnungsrunde lief es leider bei den beiden nicht viel zusammen, so dass sie gegen Greta Schepers/ Henrike Funke vom TuB Bocholt mit 0:2 (10:15; 10:15) die frühe Heimreise antreten mussten. Mit Platz 13 dürfen Auri/Carlotta dennoch sehr zufrieden sein, denn für sie war der Erfolg sich überhaupt für die Westdeutschen qualifiziert zu haben.

 

U17 Westdeutsche in Bocholt vom 08.08.2021

Wie bereits für die U16 Landesmeisterschaften, konnten sich auch für die U17 Lana Andrada/Laura Achenbach und Aurelia Läms/Carlotta Koberg qualifizieren. Auch das ein zuvor nicht erhoffter Erfolg für den RE-Beachnachwuchs.

In der älteren Jugendklasse überraschten diesmal vor allem Läms/Koberg, bereits im ersten Spiel gingen sie zwar als Verliererinnen vom Platz, zeigten aber einen tollen Kampfgeist und eine ganz starke Vorstellung, gegen eines der favorisierten Duos mit Maja Blomen/Franziska Kleine-Hitpaß (BW Dingden). 1:2 hieß es am Ende mit 13:15; 15:9; 8:15 für die Mädchen aus Hamminkeln.

Im ersten Spiel der Hoffnungsrunde dann ein identisches Bild, ein gutes Spiel, ein perfektes Spielverständnis und kluge Entscheidungen der jungen Mädchen aus Schwelm. 2:0 (15:12; 15:10) versus Testrot/Olle.

In der zweiten Runde dann aber im ersten Satz ein leichter Rückfall in den Modus des Tages zuvor. Gegen Zoe Koch/Sophie Held vom VV Humann Essen setzte es eine 5:15 Klatsche. Allerdings knüpften sie in Satz 2 an die hervorragende Tagesleistung an, hatten Chancen den Satz für sich zu entscheiden, aber Zoe/Sophie hatten am Ende das Glück der Tüchtigeren und gewannen mit 13:15. Platz 9 in der U17 für Carlotta Koberg und Aurelia Läms.

 

Noch geschwächt vom Vortag, taten sich bei der U17 Lana Andrada/Laura Achenbach schwer. Sie gewannen zwar ihr erstes Spiel deutlich mit 2:0 (15:10; 15:5) gegen Özdemir/Deing, fanden aber im Anschluss nicht so richtig ins Turnier. Mit 0:2 (13:15; 7:15) die erste Niederlage gegen Terhaar/Pribs und 0:2 (12:15; 15:17) gegen Schepers/Horn im Anschluss die zweite. Das Ausscheiden nach 3 Spielen bedeutete ebenso Platz 9 in der Endabrechnung.

 

Allen 4 Mädchen Glückwunsch für die tollen Ergebnisse an diesem Wochenende!

 

Platzierung der U16:

1

Carlotta Rust Volleyball Regionalkader Paderborn e.V.
Maria Voth Volleyball Regionalkader Paderborn e.V.

16

-

2

Mia Feldhaus RC Borken-Hoxfeld e.V.
Greta Rakow Volleyball Regionalkader Paderborn e.V.

14

-

3

Julie Terhaar RC Borken-Hoxfeld e.V.
Janna Priebs RC Borken Hoxfeld e.V. / TuB Bocholt e. V.

12

-

4

Lana Andrada TG Zur roten Erde Schwelm e.V.
Laura Achenbach TG Zur roten Erde Schwelm e.V.

10

-

5

Mia Thelen 1. VC Essen-Borbeck e.V.
Katharina Zarth 1. VC Essen-Borbeck e.V.

8

-

5

Marika Loker RC Borken-Hoxfeld e.V.
Jula Fuchs SV Blau-Weiß Aasee e.V.

8

-

7

Greta Schepers TuB Bocholt 1907 e.V.
Henrike Funke TuB Bocholt 1907 e.V.

6

-

7

Annika Mitulla RC Borken-Hoxfeld e.V.
Nina Eskes RC Borken-Hoxfeld e.V.

6

-

9

Joline Schlotmann 1. VC Essen-Borbeck e.V.
Lendina Alimehaj 1. VC Essen-Borbeck e.V.

4

-

9

Leni Vehns SV Blau-Weiß Dingden e.V.
Leni Grasse SV Blau-Weiß Dingden e.V.

4

-

9

Samantha Özdemir TuB Bocholt 1907 e.V.
Janne Deing TuB Bocholt 1907 e.V.

4

-

9

Hanna Testrot RC Borken-Hoxfeld e.V.
Henrike Olle RC Borken-Hoxfeld e.V.

4

-

13

Annica Juditzki DJK Tusa 06 Düsseldorf e.V.
Jola Wormland TV Gladbeck 1912 e.V.

2

-

13

Carlotta Koberg TG Zur roten Erde Schwelm e.V.
Aurelia Läms TG Zur roten Erde Schwelm e.V.

2

-

13

Lana Anders 1. VC Essen-Borbeck e.V.
Alva Paulinus 1. VC Essen-Borbeck e.V.

2

-

13

Lilly Broszat SC Union Lüdinghausen e.V.
Hilde Zimmer SC Union Lüdinghausen e.V.

2

-

 

 

Platzierung der U17:

1


Zoe Brodehl Post Telekom SV 1925 Aachen e.V.
Sophie Zimmermann Post Telekom SV 1925 Aachen e.V

32

 

2

Marika Loker RC Borken-Hoxfeld e.V.
Mia Feldhaus RC Borken-Hoxfeld e.V.

28

-

3

Antonia Meiser SV Blau-Weiß Aasee e.V.
Greta Rakow Volleyball Regionalkader Paderborn e.V.

24

-

3

Sophia Neuß Post Telekom SV 1925 Aachen e.V.
Jula Fuchs SV Blau-Weiß Aasee e.V.

24

-

5

Julie Terhaar RC Borken-Hoxfeld e.V.
Janna Priebs RC Borken Hoxfeld e.V. / TuB Bocholt e. V.

16

-

5

Maja Blomen SV Blau-Weiß Dingden e.V.
Franziska Klein-Hitpaß SV Blau-Weiß Dingden e.V.

16

-

7

Zoe Koch VV Humann Essen e.V.
Sophie Held VV Humann Essen e.V.

12

-

7

Greta Schepers TuB Bocholt 1907 e.V.
Judith Horn TuB Bocholt 1907 e.V.

12

-

9

Lana Andrada TG Zur roten Erde Schwelm e.V.
Laura Achenbach TG Zur roten Erde Schwelm e.V.

8

-

9

Maja Feldhaus RC Borken-Hoxfeld e.V.
Mona Rudde RC Borken-Hoxfeld e.V.

8

-

9

Carlotta Koberg TG Zur roten Erde Schwelm e.V.
Aurelia läms TG Zur roten Erde Schwelm e.V.

8

-

9

Lioba Zoe Goedejohann TSV Bayer 04 Leverkusen e.V.
Linda Hillebrand TSV Bayer 04 Leverkusen e.V.

8

-

13

Samantha Özdemir TuB Bocholt 1907 e.V.
Janne Deing TuB Bocholt 1907 e.V.

4

-

13

Henrike Funke TuB Bocholt 1907 e.V.
Mara Riegert TuB Bocholt 1907 e.V.

4

-

13

Jorgina Ribeiro TuB Bocholt 1907 e.V.
Ella Bastians TuB Bocholt 1907 e.V.

4

-

13

Hanna Testrot RC Borken-Hoxfeld e.V.
Henrike Olle RC Borken-Hoxfeld e.V.

4

-

Quellen: WVV Beachvolleyball Portal

Quelle Fotos: Tom Schulte (6) vc essen-borbeck – Suchergebnisse | Facebook

* An dieser Stelle hat der Redakteur einen falschen Sachverhalt wiedergegeben, der uns falsch übermittel worden ist. Für die falsche Darstellung entschuldigt sich GeriDu Solutions ausdrücklich bei dem Beachteam Terhaar/Priebs!

Richtigstellung: Es hätte heißen müssen, dass kein Wunsch des Schwelmer Teams geäußert worden ist den dritten Platz zu teilen. Wenn die Frage gekommen wäre, hätten sich Terhaar/Priebs sportlich fair darauf geeinigt! Danke für die Klärung an die beiden jungen Damen vom RC Borken-Hoxfeld!

Der Volleyball-Stützpunkt RE Schwelm sucht:

Spielerinnen Team Damen 2: